ACHTUNG: Ich distanziere mich grundsätzlich von den Inhalten aller auf meiner Page verlinkten Seiten !

Wenn nicht anders angegeben, unterliegen die gezeigten Bilder meinem Urheberrecht und dürfen nicht kopiert werden!

    Besucher seit 24.03.1999=

            © ARMPAS

 

Die News-Seite... eine Art Umbautagebuch (2019):

...ältere Einträge: 2002 bis 2004  2005  2006  2007  2008  2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015  2016  2017  2018  2019


 
02.02.2020

Bemerkt? Dieses Datum kann man von beiden Seiten gleich lesen :-) Aber darum schreibe ich nicht...

Ich wollte mal wegen dem Kuga noch erzählen, wie das weiterging... er wurde zu einem Ford-Vertragshändler in meiner Nähe geschleppt und es wurde abgesprochen, dass mal geschaut wird, was eigentlich los ist...

Da ich was im Auto vergessen hatte, bin ich einige Minuten später nochmals hin - da stand der Kuga bereits auf einem anderen Platz und der Händler sagte mir, dass er ihn hinfahren konnte, es gäbe leichten Vortrieb.

Dann folgte die Nachricht, dass wohl eine Feder aus dem ZMS sich gelöst habe (deswegen ging das Kuppeln noch ein paar Mal - nur "komisch") und dann das ZMS ganz kaputt gegangen wäre und die Kupplung "mitgerissen" hat.

Die Frage, was eine Reparatur kosten würde, konnte man nicht beantworten und müsse erst die Preise raussuchen (Freitag). Am Montag nach der Arbeit konnte man keine Auskunft mehr geben, da der Chef schon weg ist, am Dienstag oder sogar dann beim nächsten Telefonat am Mittwoch hatte man immer noch keine Preise - aber das Auto wäre quasi fertig. WAS???

Man hat das Auto tatsächlich einfach repariert - ohne einen KV zu erstellen! Und man wollte 2300 Euro dafür haben. Hat das jeder einfach so rumliegen, dass man solche Reparaturen einfach ausführt?

Ich hatte übrigens zuvor schon die Teile (LUK, wie original) rausgesucht und hätte das für gut 400 Euro einkaufen können.

Ich habe am Ende weniger als die 2300 bezahlt und es bestätigt leider mal wieder meinen Vorbehalt gegen Werkstätten. Ich glaube ich kauf mir ne Hebebühne, dass ich auch sowas noch (einfacher) zu Hause machen kann...

Ich wollte dann wenigstens die Teile sehen und diese konnte ich dann ein paar Tage haben. Ein paar Tage, weil das ZMS im Tausch war und somit das alte eingesendet wird.

     

      

Wer nun den Kupplungsbelag sucht... der hängt als Staub (zusammen mit Gewebefetzen) im ZMS, welches übrigens keine sichtbaren Schäden hat und sich auch gegen die Federn verdrehen lässt. Ob das wirklich außer dem ganzen Schmutz etwas hat?? Mir sieht das Ganze eher so aus, als wäre das Ausrücklager hinüber (das läuft recht rau) und hat die Kupplung damit beschädigt (ggf. in Verbindung mit dem Nehmerzylinder, der für ein festhängendes Pedal vorab schon als Idee im Kopf war). Und dass der Belag komplett fehlt würde ich eher damit in Zusammenhang bringen, dass der Händler ja mit leichtem Vortrieb auf den Parkplatz gefahren ist - bei mir ging das überhaupt nicht, sonst hätte ich die Kiste wenigstens an die Seite fahren können, als ich liegen blieb.

Wie auch immer - es ist sehr schade, dass ich vom Händler enttäuscht wurde, denn man wird nicht jünger und will manche Sachen eventuell auch nicht (mehr) unbedingt selbst erledigen...

Sonst noch was? Ja, da der Mazda (so nicht gerade der Kuga streikt) seit unserem Umzug durch uns kaum mehr genutzt wird, wird er innerhalb der Verwandtschaft weiterverkauft werden. Möge er weiterhin so treu funktionieren!! 

Noch was? Ja, habe gerade die letzte größere Baustelle im Haus angefangen...

 
19.01.2020

Klar - es kann nicht immer alles gut laufen... aber muss DAS sein???

  

Gerade neu TÜV und mal wieder am überlegen, ob er nicht doch mal weg soll, da tritt der kurz vor Erreichen der Arbeitsstelle in Streik... totale Arbeitsverweigerung = Kupplungspedal bleibt beim Treten hängen (hochziehen geht - hilft aber nichts), Schalten geht nicht mehr (nur im Stand), Vortrieb auch nicht und der Motor läuft mit spürbarer Unwucht.

Unwucht & Kupplungsproblem *hmmmm* = ZMS?

Er steht nun seit einigen Tagen bei Ford - bisher weiß ich aber nur, dass es das ZMS tatsächlich ist und das ZMS auch die Kupplung gleich "mitgerissen" hat... sonst tappe ich noch im Dunkeln.

Na Suuuuuuper :-(

Das ist dann auch mal was, was ich mir definitiv nicht in der Garage antue - das habe ich mal an einem Golf 1 gemacht, der etwas weniger "drumrum" hat und nicht auch noch 4 X 4 Antrieb...

Mist! Und bei gerade mal 97 Tkm auch nicht ganz nachvollziehbar...
 
06.01.2020

Hallo und ein gutes neues Jahr wünsche ich!!

Heute - an meinem letzten freien Tag, der trotz Kälte mit viel Sonne glänzte, wollte ich eine kleine Tour unternehmen, wie schon etwa eine Woche zuvor (und natürlich offen - ich besitze eine Mütze *g*)... aber kaum ein paar Meter Hausstrecke in ein Wäldchen gefahren, wollte mich schon das Heck überholen! Spiegelglatt - und das ganz unvermittelt nach einer Kurve. Huuuuuuiiii - da geht die Pumpe und man freut sich über das PSM!

Im weitere Verlauf der Strecke war tatsächlich fast alles vereist...ich bin dann wie auf Eiern zur nächsten Bundesstraße gefahren und habe dort noch den Motor ein bisschen auf Temperatur gebracht :-) Dann aber recht schnell nach Hause - verbiegen will ich die Kiste ja auch nicht gerade ;-)

PS: Bislang gab es noch keinen Schnee hier... bin ich nicht böse darüber  - auch wenn er am 24.12. (für einen Tag) schon schön wäre :-)


 

< Zurück zur Seitenübersicht >

Designed für Bildschirmauflösung von mindesten 800X600 Pixeln von Armin Pastula alias ARMPAS - Private Internetseite!